As•si•mi•la•ti•on, die

Hallo, ich habe mir gedacht, ich bringe mal eine kleine Reihe mit Wortbedeutungen. Einfach weil ich es wichtig finde, dass alle wissen, was ein Wort bedeutet.

Natürlich, wir sind sicher, wir kennen die Wörter, die wir täglich benutzen, aber vielleicht kann ich euren Wortschatz ja ein wenig erweitern und vielleicht findet ihr es ja auch so spannend wie ich, zu wissen, wo die Wörter so herkommen.

Ich beginne mit der Assimilation. Kein Zufall, denn das Wort bedeutet „anpassen“, „angleichen“. Ein Mensch der assimiliert ist in einer Gesellschaft hat sich so angepasst, dass er nicht mehr auffällt. Er ist zum Teil dieser Gesellschaft geworden. Auch die Sprache kann sich soweit anpassen, dass sie sich assimiliert, ein Mensch kann sich an ein Klima anpassen und während der Photosynthese werden anorganische Stoffe in körpereigene Stoffe umgewandelt.

Das Wort kommt aus der lateinischen Sprache (assimilatio), wie so viele andere Wörter, die wir noch heute nutzen (von wegen tote Sprache).

Spannend wäre ja zu wissen, was passieren würde, wenn sich alle Menschen in jedem Land, in dem sie leben, assimilieren würden. Ich meine, erstens hätten die Nazis dann keinen Job mehr und zweitens würde es an Vielfalt fehlen.

Denn ohne die Römer hätten wir schließlich auch keine lateinischen Wörter assimiliert.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s