Vegane Grill Sauce

Meine Schwiegermutter hat zum Grillen immer eine superleckere Ei Sauce gemacht, die wirklich zu allem schmeckte.

Da ich aber mehr und mehr auf tierische Inhaltsstoffe verzichte, wollte ich etwas veganes kreieren, was dem Geschmack sehr nahe kommt.

Tadaaa und hier ist es.

Ich habe mich dabei von zwei Rezepten aus diesem Internet inspirieren lassen und selber noch etwas hinzugemixt.

Die Basis ist eine vegane Sour Creme von der Seite Kochtrotz, dazu braucht ihr:

130mg Cashew Nüsse

130ml Wasser

0,5 Biozitrone, davon den Saft (oder alternativ 2EL Zitronensaftkonzentrat)

1 EL Apfelessig

2 Prisen Salz

Ich habe dem noch 1/2 TL Kala Namak zugefügt und etwas TK Petersilie.

Die Cashews müssen mindestens 3 Stunden, besser noch über Nacht eingeweicht werden. Wenn es soweit ist, das Wasser entfernen und die Nüsse in einen Mixer geben. Die restlichen Zutaten (jetzt erst das Wasser) zugeben und mixen, bis die Konsistenz ganz fein ist.

Dann habe ich vegane Mayo gemacht, nach dem Rezept von ichkoche.at, die geht so:

50ml Sojamilch

100ml Rapsöl

1/2 TL Zitronensaft

Salz

1TL Senf

Die Zutaten habe ich ebenfalls in einen Mixer gegeben, ca eine Minute lang mixen und dann mit der Sour Creme mischen.

Am Besten lasst ihr das über Nacht im Kühlschrank stehen.

Ihr könnt es noch verfeinern, so wie ihr wollt, mit Knoblauch zB oder anderen Kräutern.

Es schmeckt jedenfalls sehr lecker und zu allem.

Der Zeitaufwand ist auch sehr überschaubar, es sind ca 10 Minuten für alles.

Probiert es aus und lasst mich wissen, wie es geschmeckt hat.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s