Gefüllte Paprika mit Joghurtsauce, natürlich vegan

Und weiter geht’s mit meinen Rezepten. (Vielleicht werde ich doch ehr noch ein Rezepteblog).

Ich habe wieder etwas experimentiert und stelle euch heute meine gefüllten Paprika vor. Das Gericht geht schnell und ist einfach und ohne Hack Ersatz.

Ich hab für die Füllung eine fertigmischung für Falafel genommen und was soll ich sagen – das war so richtig lecker.

Aber ich will euch nicht weiter aufhalten, hier kommt das Rezept, es passt für 4 Personen.

Ihr braucht:

1 fertigmischung für Falafel (ich hab die vom DM genommen)

4 ganze große Paprikas, die Farbe könnt ihr nach eurem Geschmack wählen

Reis für 4 Personen

1 Gemüsebrühwürfel

500 ml Wasser

1/2 Tube Tomatenmark

Salz

Für die Joghurtsauce habe ich Sojajoghurt genommen von Alpro, den ungesüßten.

Den macht ihr mit etwas Salz, Curry und Kräutern (wie immer habe ich „meine“ TK 8 Kräuter genommen) an und stellt ihn in den Kühlschrank.

Den Reis kocht ihr zusammen mit dem Brühwürfel.

Die Falafel macht ihr nach Packungsanleitung fertig. Dann bratet die Masse in der Pfanne, bis sie etwas krümelig und knusprig wird.

Die Paprika schneidet ihr in Hälften und verteilt sie in einer Auflaufform.

Wenn der Reis fertig ist, mischt ihn zusammen mit der Falafelmasse und gebt es in die Paprika. Wenn nicht alles reinpasst, ist es nicht schlimm, verteilt alles dann einfach auf die Paprika.

Das Wasser mischt ihr mit dem Tomatenmark und salzt es etwas. Dadurch, dass die Falafel bereits gewürzt sind, braucht ihr da nichts mehr reinmachen. Dann gebt es über die Paprika in der Auflaufform.

Dann gebt es alles für 20 Minuten bei 180° in den Ofen (Umluft) und serviert es mit der kalten Joghurtsauce.

Guten Appetit und viel Spaß beim Nachkochen ❤️

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s